Aller au contenu principal »

   

Sancerre

Der 1945 von Marcel Gitton ausgehend von einem halben Hektar Weingarten angelegte Weinberg Gitton Vater & Sohn erstreckt sich heute über 27 Hektar, die umsichtig in den besten Klimazonen des Terroirs auf verschiedenartigen Böden in den Gemeinden von Sancerre und Ménétrol verteilt liegen.

Das Weingut Gitton, das heute vom Sohn Pascal und dessen Frau Denise geleitet wird, hat durch seinen Respekt der Tradition - Philosophie des Unternehmens - einen ausgezeichneten Ruf erworben.

Es werden ausschließlich auf dem Weingut produzierte Weine verkauft, einige Weißweine sogar erst nach mehreren Jahren Evolution. Der Pinot Noir wird zu Rot- oder Roséweinen verarbeitet und bedeckt 4 Hektar. Die anderen 23 Hektar sind vor allem mit weißem Sauvignon bepflanzt, und die Weinstöcke sind durchschnittlich ca. 30 Jahre alt.

Die Weinbereitung nach Terroir, die die Rebfrucht und ihren Boden berücksichtigt (Flint und verschiedene Kalkgesteine) bietet dem eingeweihten Amateur eine ganze Skala Weine.

 

Pouilly

Etwa zehn Kilometer von Sancerre entfernt, liegt der 7,5 Hektar große Weinberg der Familie Gitton über die Gemeinden von St Andelain mit kalkhaltigen Böden und Pouilly/Loire mit kalkhaltigen oder mergelhaltigen Böden verteilt, die dem weißen Sauvignon, der hier "Weißwein mit Rauchgeschmack " genannt wird, zusätzliche Finesse verleihen. Die ¾ Hektar von Pouilly sur Loire sind mit der Rebart Chasselas und Sauvignon bepflanzt.

 

Côteaux du Giennois

Der " Weinberg des Stiers ", ebenfalls unter dem Namen Côtes de Gien bekannt, liegt zwischen den Weilern von Bohême und Fontaine Morin in der Gemeinde von Cosne sur Loire, kaum zwei Stunden von Paris-Süd entfernt. Nur einige Kilometer von Sancerre und von Pouilly, dort, wo alte Dokumente bereits 1450 Reben erwähnen, auf einem Plateau über dem Tal des Nohain, bewirtschaftet die Familie Gitton 2 Hektar Sauvignon und 0,5 Hektar Pinot Noir.

 

Côtes de Duras

Das 1989 von der Familie Gitton gekaufte Weingut Château Lafon eportierte seine Weine bereits 1762 in die Niederlande ! Der etwa eine Stunde von Bordeaux-Ost gelegene Weinberg erstreckt sich über nahezu 13 Hektar auf dem höchsten Punkt der Gegend, in einem Amphitheater, auf einem Besitz von etwa 30 Hektar.

Nach einer manuellen Weinlese werden die weißen Rebarten (Sauvignon, Semillon, Muscadelle) der 7,5 Hektar wie auch die roten Rebarten (Merlot, Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon, Malbec) der 5,5 Hektar getrennt verarbeitet und anschließend ausgewählt und vermischt.